Topfschlagen als Silvesterspiel

Eigentlich ist Topfschlagen ein Spiel, das hauptsächlich an Kindergeburtstagen gespielt wird, doch auch Erwachsene können in einer fröhlichen und ausgelassenen Runde Spaß daran haben, beispielsweise bei einer Party an Silvester.

Das Spielprinzip ist leicht erklärt: einem der Partygäste werden mit einem Tuch die Augen verbunden. Dann nimmt er oder sie einen Kochlöffel oder ein ähnliches, nicht so leicht zerbrechliches Utensil in die Hand. Anschließend dreht man die betroffene Person im Kreis, damit sie verwirrt ist und sich nicht so leicht orientieren kann. Gleichzeitig wird irgendwo im Raum ein Topf mit dem Boden nach oben auf den Fußboden gestellt, darunter wird ein kleines Geschenk oder eine Süßigkeit versteckt. Bei einem Silvesterspiel mit Erwachsenen dient als Geschenk zumeist ein kleiner Klopfer.

Die Person, die an der Reihe ist, durchsucht dann mit verbundenen Augen kriechend den Raum und schlägt dabei mit dem Kochlöffel vor sich auf den Boden. Ziel des Spiels ist, den umgedreht im Raum stehenden Topf zu finden um dem Kochlöffel darauf zu schlagen. Hat man das geschafft, so ist der nächste Spieler an der Reihe.

Da dies nicht allzu leicht ist, kommt den anderen Partygästen die Aufgabe zu, dem Spieler durch Kommandos den Weg zu weisen. Dabei empfiehlt es sich, Kommandos wie "warm" und "kalt" sowie deren Abstufungen zu nutzen. Je weiter sich der Spieler vom Topf wegbewegt, desto kälter wird es. Umgekehrt wird es immer wärmer, wenn sich der Spieler dem Topf nähert. Ist der Topf schließlich gefunden, so werden dem nächsten Spieler die Augen verbunden und der Topf an einer anderen Stelle im Raum versteckt.

Silvesterspiele Ideen › Silvesterspiele für Kinder › Topfschlagen

2011 www.silvesterspiele-ideen.de > Impressum / Kontakt - Silvesterspiel melden - Sitemap